JF – Höchste Auszeichnung der Jugendfeuerwehr erreicht

Am vergangenen Sonntag, 23.09., fuhr ein gemischte Gruppe mit Jugendlichen der Jugendfeuerwehren Hillerse, Meinersen und Ohof nach Wolfsburg, um sich der Abnahme der Leistungsspange zu stellen. Die Leistungsspange ist die höchste Auszeichnung, die man in der Jugendfeuerwehr erreichen kann und besteht aus fünf Teilen, die die Gruppe gemeinsam bewältigen muss.

Dazu gehören eine Wissensabfrage zu aktuellen Themen und allgemeinen Feuerwehrwissen, ein 1500 m-Staffellauf, ein Löschangriff nach Feuerwehrdienstvorschrift, Kugelstoßen und eine weitere Schnelligkeitsübung bei der eine Schlauchleitung ohne Verdrehungen aufgebaut werden musste.
Die vielen gemeinsamen Übungsdienste zahlten sich aus und unsere Gruppe bewältigte alle Aufgaben auf Anhieb, sodass die Gruppe am Nachmittag ihre Leistungsspange verliehen bekam.
Die neun Gruppenmitglieder setzten sich aus Malte, Silas und Merlin aus Hillerse, Nicolas aus Meinersen sowie Sophia, Moritz, Malte, Torben und Nicklas aus Ohof zusammen.

Wir gratulieren allen Jugendlichen zur tollen Leistung!



 

Hier noch ein Artikel der Wolfsburger Nachrichten:

https://www.wolfsburger-nachrichten.de/wolfsburg/article215404083/200-Nachwuchs-Feuerwehrleute-erwerben-Leistungsspangen.html

 

Am späten Nachmittag lud die Jugendfeuerwehrwartin Nadja Bruns zum Grillen am Feuerwehrhaus Ohof ein und verabschiedete sich von der Jugendfeuerwehr. Die Mitglieder der Jugendfeuerwehr und deren Eltern bedankten sich herzlich bei Nadja für die geleistete Arbeit.  Die Leitung der Jugendfeuerwehr werden nun kommissarisch Arne Wrede und Kevin Renn übernehmen.

Veröffentlicht unter News

09.04.2018 – ein klitzekleiner Einsatz – #05/2018: Tierrettung

Wir hatten heute unseren ersten Tierrettungseinsatz.

René wurde via Telefon von dem Hausmeister der Grundschule Hillerse zu einer Insektenbeseitigung alarmiert . Es sollte sich vermutlich um „Erdwespen“ handeln.

Da keine Eile geboten war hat sich René mit mir und Jürgen Wrede I über kurzen Dienstweg abgesprochen und wir haben einen Termin vereinbart.

 

Vor Ort stellte sich aber heraus, dass es sich nicht um Erdwespen, sondern um eine relativ seltene und schützenswerte Sandbienen Art handelt.

Diese Art ist von Natur aus sehr friedlich, was Jürgen uns auch bewies, indem er die Bienen auf die Hand nahm und sie quasi streichelte.

Nicht nur weil Sandbienen unter Naturschutz stehen, sondern wir auch keine Gefahr in Verzug sahen, haben wir uns entschieden, anstelle die Nützlinge zu vernichten, lieber Aufklärungsarbeit über diese besondere Art zu leisten und den Anliegern die Furcht davor zu nehmen.

Wir haben durch den Hausmeister eine Absperrung der betroffenen Fläche veranlasst und rückten auch kurz danach wieder ein.

 

Die Insektensaison hat erstaunlich früh begonnen und wir haben ehrlich gesagt auch noch nicht damit gerechnet.

Jeder Kamerad der Interesse hat an der Sonderaufgabe der Tierrettung mitzuwirken kann sich gerne bei René melden.

Veröffentlicht unter News

Truppmannausbildung 2018

Nachdem von ihnen die letzten Wochenenden mit Ausbildung verbracht wurden, können wir uns für fünf Kameraden der Ortsfeuerwehr Ohof freuen, die heute ihre Prüfung der Truppmann-Ausbildung 2018 erfolgreich abgelegt haben.

Wir gratulieren Jan, Moritz, Nicklas, Jannik und Malte zu dem tollen Ergebnis und heißen Euch im aktiven Dienst herzlich willkommen.

Veröffentlicht unter News

15.03.2018 – 9:57 Uhr – Einsatz für die Feuerwehr Ohof

Einsatz #04/2018

Alarm: 09:57 Uhr

Einsatzende: 10:57 Uhr

Gemeldet: B2Y, Gasexplosion im Wohnhaus, Menschenleben in Gefahr

Einsatzort: Hillerse, Ackernstrasse

 

 

Vor Ort Stellte sich heraus, dass es aus noch ungeklärter Ursache in einer Garage/Werkstatt, zu einer Verpuffung mit anschließendem Brand kam.

Die ersten eintreffenden Einsatzkräfte konzentrierten sich auf die Evakuierung der Anwohner und bereiteten eine eventuelle Menschenrettung vor. Es stellte sich aber heraus, dass sich keine Person mehr in der Garage befand.

Parallel wurde ein C-Hohlstrahlrohr zur Brandbekämpfung eingesetzt.

Wir haben unsere Atemschutzgeräteträger als Sicherheitstrupp für die eingesetzten Kräfte eingesetzt.

Unser Gruppenführer hat die Koordination der nachrückenden Atemschutzgeräteträger und die Atemschutzüberwachung übernommen.

 

Alarmierte Einsatzkräfte: Feuerwehr Hillerse, Dalldorf, Leiferde, Meinersen, Ohof, Seershausen, der ELW der FW-Ahnsen, Gemeindebrandmeister, 2xRTW, 1xNEF, 4xFunkstreifenwagen der Polizei

Veröffentlicht unter News

24.02.2018 – 18:27 Uhr – Einsatz für die Feuerwehr Ohof

Bei Bauarbeiten in Seershausen wurde eine Gasleitung durch einen Minibagger beschädigt.

Mit insgesamt 15 Kameraden auf beiden Fahrzeugen war die FFW Ohof vertreten. Bei Eintreffen vor Ort waren bereits weitere Wehren der Samtgemeinde Meinersen im Einsatz. Die Besatzung des TSF-W erhielt den Auftrag die zuführende Straße zur Einsatzstelle abzusperren und zu sichern.

Die angeforderten Fachkräfte des örtlichen Versorgers konnten die Gasleitung schnell abdichten, so dass der Einsatz der FFW Ohof nach 30 Minuten wieder beendet wurde.

 

 

 

Veröffentlicht unter News

Bericht: Fahrzeugübergabe und Jahreshauptversammlung 2017

Am Samstag, den 20.01, hatten wir die langerwartete offizielle Fahrzeugübergabe unseres neuen Mannschaftstransportwagen, einem VW Crafter.

Auf das er uns ähnlich treue Dienste leisten mag, wie sein Vorgänger.

Später am Abend folgte dann die alljährliche Hauptversammlung, die erste unseres neuen Ortbrandmeister René Heuer.

Neben der Präsenz der Jugendfeuerwehr, der Altersgruppe, der Wandergruppe, den Rats- und Gemeindevertretern, dem Kommando und Gästen aus unseren Partnerwehren Seershausen, Eickenrode und Norderstedt/Garstedt, freuten wir und über die Teilnahme der Dorfgemeinschaft Ohof e.V. mit einigen Mitgliedern.

Die wichtigsten Punkte der JHV hier kurz im Überblick:

  • Ab 2018 unterstützt die FFW Ohof die FFW Hahnenhorn. Hierzu gehören unter anderem die sommerlichen Einsätze zur Umsiedlung von Bienenvölkern. Über diesen neuen Aufgaben- und Einsatzbereich wird zeitnah zum ersten Einsatz ein Bericht erscheinen.
  • Aus der Jugendfeuerwehr rücken vier Mitglieder in die Reihen der Aktiven auf.
  • Desweiteren dürfen wir eine weitere neue Kameradin in unserer Einsatzabteilung begrüßen.
  • In diesem Jahr wird wieder das beliebte Sommerfest ausgerichtet. Termin ist der 11. August.
  • Das Ohofer Seifenkistenrennen findet deshalb erst wieder 2019 statt.
  • Auch gab es wieder mehrere Beförderungen und Ehrungen im Rahmen der Versammlung.

Im Anschluss fand die JHV des Feuerwehr Fördervereins statt. Danach stärkten sich die Teilnehmer bei heißer Bregenwurst und Grünkohl und der Abend nahm seinen weiteren, geselligen Lauf.

Veröffentlicht unter News

Laternenumzug 2017

Am 04.11.2017 findet wieder der Ohofer Laternenumzug statt!

Informationen zum Start und Ort sind dem Flyer der Jugendfeuerwehr zu entnehmen.

Wir wünschen viel Spaß!

Veröffentlicht unter News

Seifenkistenrennen 2017

Die Jugendfeuerwehr Ohof lädt wieder zum Seifenkistenrennen ein am 12.08.2017 ein!

Alle Informationen und Formulare sind den Anhängen zu entnehmen.

Anmeldebogen Seifenkistenrennen 2017
Ausschreibung Seifenkistenrennen 2017
Teilnahmeerklärung Seifenkistenrennen 2017

Die ausgefüllten Formulare sind bei der Jugendfeuerwehrwartin Nadja Bruns, dem stellv. Jugendfeuerwart Arne Wrede oder Ortsbrandmeister René Heuer einzureichen.

Wir bitten um zahlreiches Erscheinen und wünschen allen Teilnehmern und Zuschauern viel Spaß!

Veröffentlicht unter News

*UPDATE* Verkehrsinfo: Sperrung der L414 Meinersen/Seershausen ab 19.10.2015

Da vorab anscheinend nur sehr schlecht Informiert wurde hier der Hinweis an alle im näheren Umfeld, dass die

L414 von Montag, 19. Oktober, bis Samstag, 31. Oktober 2015

zwischen Meinersen und Ortseingang Seershausen

wegen Bauarbeiten vollgesperrt ist.

 

UPDATE 14.10.2015

Auf Nachfrage bei der Gemeinde Meinersen wurde mitgeteilt:

Die offizielle Umleitung führt über Ohof – B214 – Kreuzkrug – B188 – Ahnsen. Es wird der Geh- und Radweg zwischen Ahnsen und der Busausfahrt an der L414 saniert.

Auftraggeber ist die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Geschäftsbereich Wolfenbüttel. Auch die Gemeinde wurde nur spärlich informiert.

Veröffentlicht unter News